Das alltägliche Unbekannte I

O tempora, o lingua I
18. April 2013
O tempora, o lingua II
18. Juli 2013
Alle anzeigen

„Und, wie viele Wörter kennen Sie so?“ Zugegeben, nicht die gängigste Frage, um in etwas Small-Talk einzusteigen. Aber interessant allemal! Der aktuelle Duden zählt immerhin 135.000 Worte, und er enthält nur einen Teil der Fremdworte aus dem dazugehörigen Fremdwörterbuch, ebenso wenig findet man darin die Fachterminologie der Mediziner, Zimmerleute oder Winkelschleifmaschinenhersteller. Tatsächlich ist es verblüffend, wie viele Dinge in unserem täglichen Umfeld eine präzise Bezeichnung haben, ohne dass wir sie kennen. Wozu auch? Unser aktiver Wortschatz reicht in der Regel, um uns mit unserer Umgebung zu verständigen.

 

Trotzdem: es lohnt sich, einigen dieser übersehenen Kleinigkeiten etwas mehr Aufmerksamkeit zu widmen.

 

Eine normale Aufgabe: nur schnell Milch kaufen. Also rein in die Schuhe und los? Schauen Sie dieses Mal genauer hin, wenn Sie sich die Schnürsenkel zubinden: Wüssten Sie, wie das Ende dieser Kordel heißt? Die Nadel ist es, die hier den Senkel vor dem Ausfransen schützt.

 

Dann die Handtasche geschnappt. Schön ist sie ja, aber unpraktisch, seit der Reißverschluss kaputt ist… Aber ab jetzt müssen Sie dem Schuster Ihres Vertrauens nicht mehr umständlich erklären, dass „diese Lasche da an dem Zieh-Dings“ abgebrochen ist. Sagen Sie einfach, der Schiebergriff sei ab, und er wird nicht nur wissen, was Sie meinen, sondern auch (vermutlich) schwer beeindruckt sein. Die Zähne des Reißverschlusses heißen übrigens Krampen.

 

Und dann sind Sie endlich im Supermarkt, schnell einen Karton Milch geholt, ab an die Kasse. Der Herr hinter Ihnen kauft dosenweise Katzenfutter, und um die nicht auch bezahlen zu müssen, greifen Sie zum… ja, wie heißt denn dieses Ding, das Ihre Ware fein säuberlich von den Einkäufen des Vor- oder Hintermannes trennt? Trenn-Dingens? Staffelstab? Kassentoblerone? Die, die es wissen müssen – nämlich die Hersteller – nennen dieses vieldiskutierte Objekt schlicht Warentrenner. Für ein Warenvorschubsystem übrigens. Nur, falls man Sie mal fragt.

Julia Helbig
Julia Helbig
Diplom-Übersetzerin & Diplom-Dolmetscherin für Deutsch, Englisch & Russisch | Allgemein beeidigt und ermächtigt | Mitglied des Bundesverbands der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) e.V.