Die Wortwarte

Alles in Maßen
21. September 2013
Flecktarn-Linguistik
5. November 2013
Alle anzeigen

Wer einmal anfängt, sich mit Sprache zu beschäftigen, dem eröffnet sich ein riesiges, spannendes Interessengebiet mit Suchtpotential.

 

Während der Kleine Gemischte Wortsalat nach interessanten Fachbegriffen sucht, ist das Team der Wortwarte um Lothar Lemnitzer von der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften Neologismen auf der Spur: neuen Worten oder Bedeutungen, mit denen das Deutsche die sich stets wandelnden Wirklichkeit sprachlich ausdrückbar macht. Beinahe täglich durchforstet die Wortwarte die Medien und ist damit der Entwicklung der deutschen Sprache ganz dicht auf den Fersen.

 

Drei besonders schöne Neologismen, die die Wortwarte im Oktober aufgestöbert hat, möchte ich Ihnen hier vorstellen.

 

  • Mit einem interessanten Komparativ wird Liane Jessen, Fernsehspielchefin beim Hessischen Rundfunk, im „Tagesspiegel“ zitiert: „eventvoller“ sei der Tatort in den vergangenen Jahren geworden.
  • Der dissertationsbedingte Abtritt des ehemaligen Verteidigungsministers zu Guttenberg hat nicht nur mediale Wellen geschlagen, sondern ein ganz neues Betätigungsfeld für Hobbyjäger geprägt: die Plagiatjagd (so gefunden in der „Zeit“).
  • Und noch eine hochaktuelle Neubildung: mit Haushaltslähmung beschreibt der „Spiegel“ den so genannten „Government Shutdown“ in den USA, wo der Staatsapparat derzeit durch die Haushaltsstreitigkeiten praktisch stillgelegt ist.

 

Lust auf mehr? Dann besuchen Sie die Wortwarte online oder lassen Sie sich auf Twitter mit dem Wort des Tages versorgen.

Julia Helbig
Julia Helbig
Diplom-Übersetzerin & Diplom-Dolmetscherin für Deutsch, Englisch & Russisch | Allgemein beeidigt und ermächtigt | Mitglied des Bundesverbands der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) e.V.